Logo Bild
- - - -

Innovation und Innovationsmanagement als Schlagworte

Kaum ein Inserat für Kaderstellen, in dem nicht innovative und unternehmerisch denkende Mitarbeitende gesucht werden, kaum ein Unternehmen, das sich auf seiner Homepage nicht als führend und innovativ bezeichnet. Oder auf einem Shampoo steht schräg als Banner aufgedruckt „Innovation! Jetzt mit Orangenduft!“  nnovation und Innovationsmanagement sind also wahrlich inflationäre Begriffe. Aber was ist jetzt eine Innovation und was ist höchstens eine kleine Produktvariante? Wenn wir Innovation als „ etwas Neues, das auch von Kunden und Konkurrenten als neu(artig) empfunden wird und zu einem Markterfolg führt“ (oder ausserhalb der Marktwirtschaft „…zu einer grossen Veränderung führt“) definieren, dann schränkt sich das Feld schon radikal ein . Und um solche Innovationen zu managen, braucht es ein gutes und konsistentes Innovationsmanagement.

Innovationsmanagement als Geschäftsprozess

„Wir können unseren Vorsprung nur durch ständiges Innovieren halten!“ Solche Statements zeigen, dass die Suche nach Innovationen nicht ein Einzelprojekt sein kann, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Infolge dessen ist Innovationsmanagement in vielen grösseren Unternehmen explizit als Geschäftsprozess implementiert. Dieser Prozess Innovationsmanagement wird vor allem in der Industrie aber primär als technisch geprägter Prozess der Produktentwicklung gesehen, gut strukturiert mit „Gates“ etc. Vielfach fehlt aber zu Beginn des Innovationsprozesses die systematische Ideenfindung und –beurteilung sowie gleich anschliessend die Abschätzung der Marktchancen (Business Case). Sehr oft erfolgt dieser Schritt, wenn überhaupt, erst vor der Markteinführung – oder wenn der erwartete Markterfolg ausbleibt . Ein gutes Innovationsmanagement muss aber den Gesamtprozess von der Ideenfindung bis zur Vermarktung und deren Controlling umfassen.

Expertise der TLC Top Line Consulting AG im Innovationsmanagement

Der Fokus des Beratungsansatzes Innovationsmanagement der TLC Top Line Consulting AG liegt auf dem marktbezogenen Management von Innovationen, also der Planung, Beurteilung und Realisierung von neuen Geschäftsideen im Markt. Dabei steht der Kundennutzen (qualitativ und quantitativ )  im Zentrum – d.h. die Frage, wofür ist der Kunde bereit zu zahlen, und wie viel? Die Beurteilung von solchen Business Cases oder auch der Erfolgschancen von Start-up Geschäften erfolgt mit einer für Neugeschäfte speziell entwickelten „Strategic Due Diligence“. Aus Sicht TLC ist Innovationsmanagement ein ganzheitlicher Ansatz, der neben der Innovationsstrategie und dem Innovationsprozess auch innovationsfreundliche Strukturen schaffen muss, damit eine entsprechende Innovationskultur gepflegt und gezielt weiter entwickelt werden kann. Nur in diesem Sinne kann Innovationsmanagement seinem Anspruch und seiner Bedeutung gerecht werden .

Nähere Informationen zum Thema Innovationsmanagement finden Sie hier.

Innovationsmanagement | Organisationsgestaltung | Preisstrategie
pricing management | Reorganisation Unternehmen | Umsatz steigern

Adresse
Adresse adresse Adresse